Aqua Berlin dominierte beim Schwimm-Lagensprintpokal

       


Beim diesjährigen Lagensprintpokal im Senftenberger Erlebnisbad ging ein starkes Teilnehmerfeld mit über 160 Schwimmerinnen und Schwimmern aus 13 berliner, sächsischen und brandenburgischen Vereinen an den Start. In der Gesamtpunktewertung dominierte deutlich Aqua Berlin vor der SG Neukölln und Poseidon Radebeul. Der gastgebende SSV Senftenberg landete im dichtumringten Mittelfeld auf dem 7.Platz. Allerdings schaffte es im Wettkampffinale die Lagenstaffel aus der Seestadt aufs oberste Treppchen. Aus Senftenberger Sicht schnitten in ihren Altersklassen Nino Laurin Steinborn (Jg. 2002) mit dem 1.Platz, Jannis Milzarek (Jg.2006) sowie Anne Lehmann (Jg.2004) jeweils mit dem 2.Platz und Emma Joike (Jg.2006) mit dem 3.Platz hervorragend ab.    

Euer Schwimmverein aus Senftenberg

  

Text und Foto:Ulf Riska


>>> Protokoll